Mittwoch, 31. Juli 2013

Lese- & Veranstaltungstipp: Marseille-Provence 2013 Le Corbusier reloaded








 








 

[Copyright: Philippe Savoir & Fondation Le Corbusier/ ADAGP]

Marseille ist dieses Jahr Kulturhauptstadt Europas. Dafür wurde in den letzten Jahren kräftig gebaut – mit Architekten wie Kengo Kuma, Foster + Partners, Boeri Studio und Rudy Ricciotti. Doch ein Stern strahlt heller als alle anderen: Le Corbusier. Seine Unité d’habitation im Süden der Stadt hat Architekturgeschichte geschrieben. Zum Kulturhauptstadt-Jahr hat Konstantin Grcic nun eines der Apartments verwandelt, O­ra-Ïto die Turnhalle auf dem Dach zum Ausstellungsraum gemacht und Xavier Veilhan seine Skulpturen aufgestellt. Zum ganzen Artikel:

www.designlines.de  

Donnerstag, 25. Juli 2013

Lesetipp: Der erste Chinese - Chan Yan Tak






 










[Fotos: Markus Gortz und Tang Koon Ming; Designlines]

In China leben 1,34 Milliarden Menschen. Einer davon hat sich drei Michelin-Sterne erkocht: Chan Yan Tak. Seit acht Jahren erfreut er im Restaurant Lung King Heen Gourmets aus aller Welt mit seinen köstlichen und überaus ideenreichen Kreationen. Wir haben Chan Yan Tak in Hongkong besucht, mit ihm über seine Kochkünste gesprochen und dabei köstliche Dim Sum und Vogelnest probiert. Weiter zum Porträt:

www.designlines.de

Mittwoch, 24. Juli 2013

Das Kleid (La boutique éphémère)



















[Fotos: C. Hoff]

Was flattert da so schön im Wind? Ein Kleid. Gefunden in der Rue du Panier No. 20 in Marseille. Oben auf dem Berg, im Altstadtviertel Le Panier, hat Laure Tinel eine Boutique aufgemacht. Dort verkauft sie lauter wunderbare kleine Dinge: Schmuck, Taschen, Möbel, Dekorationsobjekte. Und eben dieses Kleid. Gelb wie der Sommer.


Marseille 2013: Unterwegs in der Kulturhauptstadt




































[Fotos: C. Hoff]

(H)ach! Was gibt es nicht alles zu entdecken im Süden Frankreichs! Marseille ist gerade Kulturhauptstadt und deshalb hat sich die Stadt so richtig angestrengt und herausgeputzt. Am Alten Hafen steht ein spiegelnder Pavillon von Foster + Partners und auch das etwas in Vergessenheit geratene Stadtviertel La Joliette rüstet auf. Am großen Hafen entstehen immer mehr Gebäude und auch die mit Spannung erwarteten Museen sind nun eröffnet, allen voran das Mucem des Architekten Rudy Ricciotti. Das Schönste daran: die Passerelle zum alten Fort. Schöner könnte die Aussicht aufs Meer und die Stadt nicht sein! Und dann wären da ja auch noch die Altstadtgassen von Le Panier, maritime Mode, leckeres Eis, spontane Konzerte, Wein à la Cassis und wunderbare, selbst gefertigte Töpferwaren in kunterbunten Farben. Vive Marseille!


Marseille-Provence 2013: Alles neu bei Le Corbusier

Marseille ist dieses Jahr Kultuhauptstadt Europas. Neue Museen wurden gebaut, Ausstellungen und zahlreiche Veranstaltungen konzipiert. Auch eine Architekturikone lebt auf: die Unité d'habitation von Le Corbusier im Süden der Stadt. Hier hat Konstantin Grcic das Appt. No. 50 umgestaltet, Ora-Ito die ehemalige Turnhalle in einen Kulturort umgewandelt und Xavier Veilhan präsentiert seine Skulpturen. Unbedingt ansehen!

















[Fotos: C. Hoff]

Freitag, 12. Juli 2013

Bild des Tages













[Foto: C. Hoff]

Ausstellungstipp: Nordic Design Today












 













[Fotos: C. Hoff]

Gestern Abend wurde in den Nordischen Botschaften in Berlin die Ausstellung Nordic Design Today eröffnet. Mit Mode, Schmuck und Möbeln. Gestaltet von Designern wie Sigurd Bronger (Norwegen), Henrik Vibskov (Dänemark), Front (Schweden), Harri Koskinen (Finnland) und Steinunn Sigurðardóttir (Island). Sie alle haben in den letzten Jahren den renommierten Torsten-und-Wanja-Söderberg-Preis erhalten. Während der Modebereich sehr schön gestaltet war - mit schwarz angezogenen Schaufensterpuppen auf der einen Seite und einer interessanten Tisch-Installation in Rot-Grau auf der anderen - war die Präsentation der Möbel etwas lieblos geraten. Auch ein paar zusätzliche schriftliche Informationen wären schön gewesen. Trotzdem sehenswert, wenn man im nahe gelegenen Tiergarten spazieren geht. Schließlich sind Ausstellungen zu zeitgenössischem Design rar gesät in Berlin.

www.nordischebotschaften.org