Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Zum Abheben: Pop-up-Wohnung im Tower

Flughäfen sind oft öde Orte, die man möglichst schnell verlassen will. Nicht so in Stockholm, wie ein temporäres Projekt zeigt: Die schwedische Künstlerin Cilla Ramnek hat den alten Tower des Flughafens Arlanda kurzerhand in eine Pop-up-Ferienwohnung verwandelt. Blick aufs Rollfeld inklusive. Kaum jemand hat Lust, direkt am Flughafen zu übernachten, auch wenn es manchmal ganz praktisch wäre. Doch gesichtslose Hotelketten in der Einflugschneise oder im angrenzenden Gewerbegebiet sind nur selten charmant und verlockendes Design findet man dort normalerweise auch nicht. In Stockholm hatten Swedavia, der Betreiber des Flughafens Arlanda, und die Ferienhausvermittlung Home away nun eine ziemlich gute Idee: Sie beauftragten die Multimedia-Künstlerin Cilla Ramnek, im stillgelegten Tower der Flugsicherung eine Pop-up-Ferienwohnung einzurichten. Weiterlesen ...

www.dear-magazin.de

Foto/ Copyright: Fewo-direkt/ Joakim Johannson

Aktuelle Posts

Lesetipp: Hilfe, Hygge!

Naervaer: Keramik-Kollektion von Norm Architects & Maj-Brit Würtz

Auf dem Laufsteg: Fall/Winter Collection Louis Vuitton 2017/18

Alles Hygge oder was? Nordic Linen von Broste Copenhagen

Bauhaus Campus Berlin: Tiny Houses meet Global Challenges

Aufgestöbert: Iris Roth Ceramics, Milano