Buchtipp: Robert Misik - Das Kult-Buch



[Foto: Aufbau-Verlag]

Waren sind Kultobjekte, mit denen wir unsere Identität zum Ausdruck bringen. Mit dem Turnschuh kaufen wir Fitness, mit dem iPod Trendyness, mit der Obstpresse das gute Gewissen gesunder Ernährung. Eine Bestandsaufnahme des Lifestyle-Kapitalismus von heute. Ökonomie und Kultur sind zwei Seiten einer Medaille: Die Wirtschaft vermarktet Lebensstile. Investmentfonds spekulieren mit Kunstobjekten. Politik wird zum Entertainment. Innenstädte werden zu Kommerzzonen. Selbstmordattentäter drehen Homevideos, und Millionen erschaffen sich in virtuellen Welten ihr "Second Life". Künstlertugenden halten Einzug ins Wirtschaftsleben ("Sei kreativ!"), die Wirtschaft wird moralisiert ("Fair Trade"). Gegen den globalisierten westlichen Lifestyle steht der "Kampf der Kulturen". [Text: Verlag, gekürzt]

Kommentare

Fenrisar hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.