Mittwoch, 29. Juli 2015

Aufgestöbert: Sarjaton Varpu [Iittala]


























[Fotos: Iittala]

2012 hat sich der finnische Designer Harri Koskinen die Form Sarjaton ausgedacht. Nun hat der finnische Hersteller Iittala die junge Illustratorin Lotta Olsson mit einem neuen Dekor beauftragt. Herausgekommen ist Varpu, ein sehr zartes Dessin. Varpu bedeutet Zweig im Finnischen und die schwedische Designerin liebt den Wald.

„Der Wald ist für mich der natürlichste Ort der Welt. Je intensiver man sich im Wald umschaut und ihn beobachtet, desto mehr kommt zum Vorschein. Speziell für die Sarjaton Serie, die für moderne, finnische Traditionen steht, wollte ich den finnischen Wald sichtbar machen. Finnlands Landschaften
sind in meinen Augen märchenhaft und zugleich mysteriös. Die blaue Farbe im Muster reflektiert die arktische Taiga. Die Erdtöne zeigen die Vielfalt der nordischen Natur und Traditionen auf eine moderne Art und Weise”, sagt sie. Mit den Tassen, Schalen, Tabletts, Kissen und Geschirrtüchern der Serie kann man sich nun also auch ein wenig Wald in die Großstadt holen!

www.iittala.com