Freitag, 17. Juli 2015

Inselleben [Miyajima]





































[Fotos: C. Hoff]

Das Wasser fließt unaufhörlich. Es kreist das Tor ein und auch den Tempel. Die Steine werden überspült. Jetzt setzt für Stunden niemand mehr den Fuß darauf. Im Tempel eine Hochzeit. Streng schreiten Braut und Bräutigam voran. Flöten ertönen. Becher werden gereicht. Als die Braut den Platz wechselt, ist es ganz still. Auf der Insel laufen zuckersüße Bambis umher. Und wirken wie aus dem Film. Schnuppern am Kiosk. Schauen erstaunt ob der Menschenmassen. Im Tempel hoch oben ist es ganz still. Füße schweben schabend über den abgewetzten Fußboden. Menschen lehnen an den Säulen und schauen versonnen aufs Meer. Oder auf den Wald. Als das Boot zurückfährt nach Hiroshima spritzt das Meer gegen die Fenster, in der sich die Sonne spiegelt.