Freitag, 9. Oktober 2015

Rote Lippen soll man küssen! [Lippenstiftmuseum, Berlin]































[Fotos: C. Hoff]

Hildegard Knef trug das blassrosa Kostüm zu ihrer Hochzeit. René Koch kreiierte einen Lippenstift für sie. Passend zum Kostüm. Genau wie Estée Lauder für ihre Freundin Grace Kelly. Wie aus dem Lippenrot der Lippenstift wurde, kann man im pittoresken Lippenstiftmuseum in der Altbauwohnung von René Koch im Bayerischen Viertel in Berlin-Schöneberg bestaunen. Hier türmen sich in Glasregalen: Hüte, Bücher, Souvenirs, Geschenke (von Joan Collins, Hildegard Knef), Lippenstifte aus den letzten 130 Jahren, Puderdosen mit Diamanten, Werbedinge, Plakate, Fotos. Aber am Schönsten sind die unterhaltsamen Erzählungen des Hausherrn, der auch mal Travestiekünstler war. Ein Erlebnis!

www.lippenstiftmuseum.de