Sonntag, 20. März 2016

Rosarotes Knallbonbon: India Mahdavi goes VitraHaus
















































(Fotos: C. Hoff)

Die Fahrstuhltür öffnet sich. Vor dem riesigen Fenster: eine rosarote Wohnlandschaft. Mit rosarotem Teppich, Vitra-Sofas in Rosatönen, Kissen in Rosé. Außerdem: überdimensionierte Blumentöpfe aus Filz, goldene Gummistiefel aus Porzellan, Tassen mit pinkfarbenen Popcorn, Macarons von Ladurée, ebenfalls in Pastell. Willkommen in der Welt von India Mahdavi! Die Pariser Designerin hat die 4. Etage des VitraHauses in Weil am Rhein neu gestaltet und wollte weg von einem "männlich geprägten Interior", wie sie am Tag der Eröffnung sagt. Betrachtet man ihr bisheriges Werk, erstaunt diese rosarote Traumwelt, die übrigens das Oberthema Alice im Wunderland hat, indes nicht. Sie liebt Farben, Texturen, Oberflächen und das (Wechsel-)Spiel der Kulturen, ist sie doch selbst kosmopolitisch aufgewachsen. Ihre Alice jedenfalls träumt in einer Collage von gelben Standard Chairs von Jean Prouvé, Eames' Lounge Chair mit weißen Lederbezug und Bouroullec-Sofas in ungewohnten Rosatönen. Eine bonbonfarbene Welt inklusive Mini-Stuhl-Galerie auf der Terrasse des Herzog-de-Meuron-Baus. Hingehen und Abtauchen!

www.india-mahdavi.com

www.vitra.com