Mittwoch, 9. November 2016

Claudia Schoemig & einsunternull


































(Fotos: C. Hoff)

Gestern Mittag in Berlin-Mitte: Die Tische des Restaurants einsunternull sind eingedeckt. Mit feinen Tellern, Bechern und Schalen der Porzellandesignerin Claudia Schoemig, handgefertigten Gläsern von Milena Kling, Besteck von Pott, schlichten Buttermessern und Brettchen aus Olivenholz. Allein 700 Porzellanstücke hat das Restaurant bei Claudia Schoemig bestellt: die Serie Graph und die neue Kollektion Silhouet, beide handgedreht aus Porzellanmasse aus Limoges, ganz in Weiß oder mit feinem blauen Schraffurdekor. Beide Serien jedenfalls passen haargenau zum handwerklichen Anspruch des Restaurants. Hier werden Speisen serviert, die ehrlich und unverfälscht sind und aus der Region. Ein Fest für die Sinne!

schoemigporzellan.com

einsunternull.com